20.05.2018, von Andreas Duschner

Großbrand Industriegebäude in Röslau – meterhohe Rauchsäule

THW Weiden zur überregionalen Unterstützung mit der Fachgruppe Räumen im Einsatz

Weiden / Röslau (Landkreis Wundsiedel / 09.05.2018). Am vergangenen Mittwochvor-mittag eilten 260 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rotem Kreuz, Polizei und Technischem Hilfswerk in das oberfränkische Röslau. Dort geriet am Morgen ein kunststoffverar-beitender Recycling-Betrieb auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses in Brand. Auf Anforderung der Feuerwehr und des THW-Ortsverbandes Marktredwitz wurde die Fachgruppe Räumen und der Baufachberater des Technischen Hilfswerks (THW) aus Weiden nachalarmiert.

Zu den Einsatzaufgaben der ehrenamtlichen THW-Einsatzkräfte aus Weiden zählte vor allem die Beräumung des Brandgutes mit dem Bergungsräumgerät sowie die Unterstützung bei der Brandbekämpfung. Das in dem Gewerbebetrieb gelagerte Kunststoffvlies geriet immer wieder in Brand und musste sorgfältig voneinander getrennt und mit einem Schaumteppich bedeckt werden.

Durch die hohen Temperaturen des Feuers war eine Halle nicht mehr zu retten. Zwei Baufachberater des Technischen Hilfswerks (THW) von der Regionalstelle Hof und aus dem Ortsverband Weiden ordneten daher einen teilweisen Notabriss an, um die eingesetzten Einsatzkräfte nicht zu gefährden. Daher wurde durch die Fachgruppe Räumen aus Weiden die Halle an den einsturzgefährdeten Stellen mit schwerem Gerät niedergelegt.

Weiterhin unterstützten die Helferinnen und Helfer der THW-Ortsverbände aus Marktredwitz, Weiden und Selb die Feuerwehr mit Atemschutzgeräteträgern bei der Brandbekämpfung. Durch die enge Zusammenarbeit konnte der Einsatz am Abend gegen 18 Uhr beendet werden.

Das THW Weiden war mit insgesamt 16 Einsatzkräften und mit sieben Fahrzeugen knapp über zehn Stunden im Einsatz.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: